Gutes tun für Lars (Benni und co)

Liebe Riemker Handballfamilie,
liebe Handballfans,

den stillen & besinnlichen Tage folgt ein neues Jahr mit unterschiedlichen Hoffnungen und Erwartungen. Doch bevor die Gedanken in die Zukunft fliegen, ist Besinnung eine gute Alternative zu den hektischen Momenten des Alltags.

Diese Betriebsamkeit verstellt uns den Blick auf die wichtigen Dinge des Lebens und lenkt nur vom sinnvollen Tun ab. Wir möchten uns zum Jahresende auf uns selbst besinnen, auf die Handballkinder und Jugendlichen, auf Seniorinnen und Senioren, auf die Gymnastikgruppen und die Tennisspieler. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Mitglieder, die nicht aktiv sind und den Sport mit ihrem Beitrag fördern. Fördern ist ein gutes Stichwort: Unsere Werbepartner, Sponsoren und Förderer begleiten und stützen unsere sportlichen Aktivitäten. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Vieles ist uns gut gelungen – vieles kann besser werden.

Wir dürfen uns nach wie vor auf ein starkes Ehrenamt stützten – obwohl wir bei den Übungsleitungen für die Jugend an unsere Grenzen angelangt sind. Der Grund: In der Jugend summt und brummt es, an den Trainingstagen platzt die Böll-Halle aus allen Nähten.

Die Wege der Seniorenteams verlaufen unterschiedlich. Aufstiegsträume hier und Abstiegssorgen dort. Aber, die lange Rückserie schenkt den Teams noch alle Möglichkeiten – der Endspurt wird gelingen!

Vom Wettkampfrummel weit entfernt sind unsere beiden Damen-Turngruppen, ebenso das Tennisteam. Hier ist „Nachwuchs“ immer willkommen.

Gut gelungen ist auch wieder der Kemnader-Burglauf – wieder mit einem starken Riemker Helferteam. Und ... mit einem starken Ergebnis: 23.000 € unterstützten die Aktion Benni und Co – sie helfen, den muskelkranken Jungen etwas Hoffnung zu schenken. Der Kemnader Burglauf schenkt uns aber auch Zuwendung: Die Jungen schenken uns ihre Freude, ihren Lebensmut und ... ein dankbares Lächeln, das unser Herz berührt.

dsc 0533Vieles kann besser werden.

Der noch sehr junge Weihnachtsmann mit dem Rauschebart sitzt im Rollstuhl. Der ist nicht sichtbar, weil der Rolli wundervoll als Weihnachtsschlitten verkleidet wurde. Welch eine Idee, welch ein Geschenk für Lars - für uns eine starke und motivierende Symbolik:

Gesunde helfen Kranken, gesunde Beine laufen für kranke Beine. Auch für Lars kann vieles besser werden. Deshalb mag die Besinnung auf sich selbst sehr hilfreich sein – Frieden, Toleranz, Humor, Zufriedenheit gewinnen wir etwas leichter, wenn wir nicht nur auf den eigenen Buchnabel schauen. Nutzen Sie eine gute Gelegenheit:

Wer helfen will, der füllt einfach einen Überweisungsträger aus: Sparkasse Bochum - Kontonummer: 427 724 - IBAN: DE67 4305 0001 0000 4277 24 oder Volksbank Ruhr Mitte - IBAN: DE44 4226 0001 0603 1297 00 – Empfänger: Aktion Benni und Co eV.

Gesegnete Weihnachtstage und gute Momente und Begebenheiten im Jahr 2018 wünschen
Dagmar Heiligenschmidt - Klaus-Georg Rump – Winfried Henkel – Felix Nieland – Alfred Schiske

 

Sponsoren